Ein Bericht für eine Akademie

Videovorspann & DVD für das gleichnamige Theaterstück mit David Merten

David Merten hatte sich für seine Theaterausbidung ein anspruchsvolles Stück ausgesucht: „Ein Bericht für eine Akademie“ von Franz Kafka sollte es sein. Da das Stück auch einen Prolog brauchte, entschlossen wir uns diesen als Filmvorspann vor der Theateraufführung zu zeigen. Wir haben den Prolog, bei dem der Affe Rotpeter den Brief schreibt, auf einem Bauernhof aufgezeichnet. Das ging dann später nahtlos in die Aufführung über.

 

Drehzeit: 2 Stunden
Schnitt & Postproduction: 2 Tage
Kameramann: Holger Hatke

Ebenso erstellte ich die DVD der Premiere, so wie einige Fotos. Unten das Cover und das DVD-Menu, wobei ich das Thema der Holzbox in der der Affe Rotpeter während der Überfahrt aus Afrika zum Tierpark Hagenbeck gefangen ist, nochmals als Zeichen des inneren und äusseren Eingesperrtseins in die Situation verwende.

VÖ:
Länge Prolog: 4 Minuten 11 Sekunden
Länge DVD: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeiten: Aufzeichnung, Schnitt, Postproduction, Prolog- und DVD-Erstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort