kanopenkruge-mit-innensargen

In diesen Krügen aus Alabster mit kleinen, detaillierten Innensärgen – genannt Kanopen – wurden die mumifizierten Eingeweide des Toten für seine Zeit im Jenseits verwahrt.
Die größtmögliche körperliche Unversehrtheit des Toten hatte für Einbalsamierer höchste Priorität.

Über den Autor

Holger

1971 in Rheine geboren und seither in Münster wohnend, beschäftige ich mich freizeitlich vorrangig mit Fotografie, Grafikbearbeitung und rudimentär auch mit 3D-Design.

Hinterlasse eine Antwort