Akaroa-Vulkankratersee-2

Die kleine Stadt Akaroa auf der Südinsel Neuseelands ist ein einmaliger und recht halbherziger Versuch einer Besiedlung durch französischstämmige Einwanderer.
Straßennamen und Ortsbezeichnungen sind in französisch, sonst jedoch ist alles typisch Neuseeländisch.

Akaroa selbst liegt an einem Vulkankratersee, wie man auf diesem Foto recht gut erkennen kann.

Über den Autor

Holger

1971 in Rheine geboren und seither in Münster wohnend, beschäftige ich mich freizeitlich vorrangig mit Fotografie, Grafikbearbeitung und rudimentär auch mit 3D-Design.

Hinterlasse eine Antwort